Radtour am Edersee

Am Samstag den 16. Juli 2005 radelten Thomas und ich zur Edersee-Staumauer. Diese Mauer wurde 1943 im Krieg gesprengt und anschließend wieder aufgebaut. Dort an der Staumauer kauften wir uns am Souvenirshop eine Wanderkarte der Umgebung. Bloß gut, daß wir die Karte kauften, denn ohne die Karte hätten wir die Runde um den See nicht geschafft!

Die Tour war doch bergiger, als wir dachten. Mein Höhenmesser am Tacho zeigte am Ende der Tour 833 Höhenmeter an  sowie eine maximale Steigung von 19% und eine durchschnittliche Steigung  von 4%. Während der Tour ging es zweimal von ca. 300Hm auf 444Hm hinauf; da war teilweise Absteigen und Fahrradschieben angesagt!

Wir brauchten 5 Stunden und 10 min für die 66,55km lange Tour  und hatten eine lausig schlechte Durchschnittsgeschwindigkeit drauf (12,8km /Std).

Kurz vor Ende der Tour  (als wir schon von der Tour kaputt waren und uns auf das Abendessen freuten), wurde der Seeradweg wegen einer Baumaßnahme bei Waldeck gesperrt und wir mussten eine extrem lange und bergige Umgehungsstrecke fahren. Am Sonntag waren wir mit dem Fahrrad in den Ederauen unterwegs. Das ist eine landschaftlich wunderschöne Gegend vom Edersee Richtung Fritzlar. Spät abends ging es über Kassel und die A7 nach Hannover zurück.

Jetzt folgen ein paar Fotos von der Edersee-Staumauer und Umgebung sowie 1 Foto vom Mais-Labyrinth dort in der Nähe.

Alle meine Touren in Deutschland von Nord nach Süd

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!