Stadtwandern in Manchester, Liverpool, Southport und Blackpool  

Im Juli flogen wir  für 4 Tage nach Manchester. Der Hinflug mit Hlx kostete 20 Euro und der Rückflug auch wieder 20 Euro, da kann man nicht jammern. Viele Infos über Manchester hatten wir nicht, also besorgten wir uns zuerst einen großen Stadtplan. Manchester hat bis auf die Canal Street mit der Restaurant und -Kneipenmeile gar nicht so viele Sehenswürdigkeiten, also besichtigten wir das sehenswerte Umland: Liverpool, Southport und Blackpool.

Essen und Trinken kann man hervorragend in Mittelengland, denn an fast jeder Straßenecke befindet sich ein KFC, Mc Donalds oder Burger King. Man sieht es den Einheimischen auch an den  Bäuchen und Hüften an, daß es überall Fastfoodketten gibt. 

Mit dem eher altertümlichen Zug fährt man 1 Stunde bis Liverpool. In Liverpool besichtigten wir die Hafengegend mit deen Albert-Docks und unternahmen die Magical Mystery Tour.  Dies ist die Bustour, die zu den Häusern der Beatles und zur  Pennylane und Strawberryfield führt.

Hier folgen Bilder von einem schönen Haus in Manchester sowie Fotos von den Docks in Liverpool sowie Fotos von der  Magical Mystery Tour:

Fotos vom endlosen Wattenmeer in Southport:

In Blackpool: Der gigantische Badeort mit vielen Millionen Badegästen ist ein riesiger langgezogener Rummel am Strand; sogar die Achterbahn steht am Meer.

     

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden! 

Der England-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

     

Brexit-Update: Am 1.Februar 2020 vollzog Großbritanien mit dem Brexit den Abschied von der EU. Für mich als Europäer ist es ab jetzt undenkbar, daß ich hier noch einmal meinen kostbaren Urlaub verbringe. Ich reise nicht in Länder, in welchen mehr als 50 Prozent der Einwohner der Europäischen Union ablehnend gegenüberstehen. Es wird also auf meiner Homepage keine neuen Reiseberichte aus Cornwall, Schottland, London oder Manchester geben. Es gibt noch weitere Länder auf der Erde.