Auf der Via Verde de los Alcores   

No acondicionada 

Diese Via Verde ist nicht konditioniert. Sie liegt östlich von Sevilla und verbindet die Industriestadt Alcala de Guadaira mit dem schönen Carmona und ist 28km lang.

Da der Weg fast nur aus Zuckersand besteht, fuhr ich im Juni 2013 nur bis zur römischen Nekropole de las Canteras und dann wieder zurück. Es gibt weitaus bessere Vias Verdes. Die alte römische Nekropole findet sich auf der Mesa de Gandul und man sieht aus der Ferne bereits den Dolmen del Termino. Die Strecke ist nur etwas für Mountainbikefahrer ohne Gepäck, wenn überhaupt. Die Tour auf meiner abgefahrenen Strecke ist steinig, sandig und kaktussig. Es wachsen auffällig viele Kakteen am Wegesrand. Außer den Opuntien sieht man noch einige Olivenbäume und Eukalyptusbäume sowie im Juni blau blühende Disteln. Es gibt kaum Schatten.

               

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

Fragen? willi179@web.de  

Meine Buchempfehlungen für Alcores und Andalusien

Die Burg in Alcala 6/2013

Die Burg Gibralfaro in Malaga

Hier geht es zur schönsten Wanderung in Andalusien am Rio Chillar 

Hier geht es zur Wanderung El Torcal bei Antequera

Wanderung im Barranco Maro

Der Radweg Vias Verdes in Andalusien

Hier sind alle meine anderen Berichte in der Region Andalusien

Der Spanien-Mietwagenpreisvergleich ist hier: