Das Castillo in Funchal auf Madeira

Wenn man die Quinta das Cruzes und den kleinen, aber sehenswerten dazugehörenden ruhigen Garten mit vielen Orchideen, Strelizien und Schatten spendenden Bäumen besichtigt hat, kann man noch ein Stück die Straße aufwärts gehen und das Castillo von Funchal besichtigen. Der Eintritt für den Garten und für das Kastell war im März 2013 frei. Das sogenannte Fortaleza do Pico ist leider nur teilweise zugänglich für die Besucher. Man hat aber trotzdem einen traumhaften Blick auf den Hafen und die Umgebung von Funchal.  

           

Es gibt in Portugal genialere Burgen; z.B. in Sintra oder Lissabon. 

Ich war zum Wandern auf Madeira. Nebenbei besuchte ich einige botanische Gärten. Das Wandern auf Madeira ist eher ungewöhnlich und abenteuerlich. Der Besitz eines Rother Wanderführers von Madeira ist meiner Meinung nach die Grundvoraussetzung für das Wandern auf Madeira. Fast jeder Wanderer läuft mit diesem kleinen Heft durch die Landschaft. Es gibt diesen Führer mindestens in 6 verschiedenen Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Holländisch. Ohne dieses Buch sollte man auf Madeira nicht loswandern und man sollte sich die Texte vorher exakt durchlesen.

Meine Buchempfehlungen für Madeira sind hier

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden! Dies betrifft nicht die Abbildung der dargestellten Reisebücher. 

Hier rechts unten sieht man mein Lebenselixier nach einem langen Wandertag auf Madeira:

Fragen? willi179@web.de

Hier geht es zurück zu meinen anderen Wanderberichten auf Madeira, zum Cabo Girao, zur Markthalle, zu den botanischen Gärten auf Madeira sowie Restauranttipps für Funchal.

Der Madeira-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

    

Die schönsten Burgen und Stadtmauern in Spanien und Portugal