Die Kurzwanderung am Overlook Point im Canyonlands Nationalpark bei Moab im September 2018

Diese kurze Wanderung befindet sich in der Höhenluft von 1850m über Null und die Temperatur lag bei meinem Besuch um die plus 30 Grad. Die GPS-Daten dieser Route im Canyonlands Nationalpark befinden sich unten auf dieser Seite zum kostenlosen Download. Auf einigen der unteren Fotos sieht man, wie stark der Park von Besuchern heimgesucht wird. Die komplette Tour zum Overlook Point war für mich nicht in der ganzen Länge machbar, da ich nicht zu 100 Prozent schwindelfrei bin. Irgendwann mußte ich abbrechen. Die Strecke ist nirgendwo geländergesichert und die Rim fällt fast überall einige Hundert Meter steil senkrecht ab, wie man auch auf einigen meiner Bilder erahnen kann.

                      

Wenn man die Nationalpark-Tour in Utah plant, ist es besser, wenn man sich den Annual-Pass am Beginn der Tour im Zion NP beschafft. Dieser Jahres-Pass kostete im Jahr 2018 exakt 80 US-Dollar für ein Auto oder für 2 Besucher und mußte im Zion NP in bar bezahlt werden und zwar passend ohne Wechselgeld. Der Pass, auch America The Beautiful genannt, ist genau ein Jahr gültig und gilt in allen Nationalparks der USA, aber nicht in State Parks.

Den langgezogenen Canyonlands NP erkundet man am besten per Mietwagen. An den asphaltierten Straßen befinden sich Parkbuchten und einige große Parlplätze, von denen man zu den oftmals kurzen Wandertouren starten kann. Auf einigen dieser Wanderungen benötigt man Wanderschuhe und Wanderstöcke. Insgesamt sollte man 1 bis 2 Tage Zeit einplanen, um die schönsten Bögen im Park zu erwandern.

Der Nordamerika-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

  

    Fragen? willi179@web.de  

Alle Berichte dieses Roadtrips von Las Vegas nach Denver

So wird richtig vorgeplant 

Alle wichtigen Wanderungen sind im Buch hier rechts sehr gut beschrieben:

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!    

Der Weg zum Overlook: