Die Wanderung zum Potato Chip Rock am Mount Woodson in Süd-Kalifornien im März 2019

Diese Tour im Süden Kaliforniens ist eine beliebte und sehr gut ausgebaute und gepflegte Strecke zum Wandern. Der Startpunkt befindet sich direkt am großen kostenpflichtigen Parkplatz am Lake Poway. Die Stadt Lake Poway befindet sich unmittelbar westlich vom gleichnamigen See Lake Poway. Der Trailhead führt  zunächst rechts herum auf einem breiten Weg am See entlang und führt dann 545 Höhenmeter teilweise auf steinigen Stufen stetig bergauf hoch zum Mount Woodson. Nach einer ausgiebigen Foto-Pause oben am Kartoffel-Chip-Felsen geht es auf dem gleichen Weg zurück. Die Einwegstrecke ist laut meinen GPS-Daten 5,52km lang. Es befinden sich Wegweiser für den Streckenverlauf sowie Warnschilder und Hinweisschilder vor Berglöwen und Klapperschlangen an der Strecke. Ich selbst sah allerdings keine gefährlichen Tiere während meines gesamten Urlaubs in Kalifornien.

Im März 2019 sah ich hier einige kleine Berghänge mit den orangeblühenden Poppies, welche auch gleichzeitig die Staatsblumen Kaliforniens sind. In voller Blüte ergeben diese Massenblüher ein unvergleichlich schönes Naturschauspiel. Man sollte auf gar keinen Fall die bezaubernden Blüten unachtsam zertrampeln. Auch einige blau blühende Ceanothus-Büsche und weiß blühende Wild Cucumber-Schlingpflanzen säumten den Weg.

Die GPS-Daten dieser Wander-Route befinden sich unten auf dieser Seite zum kostenlosen Download.

                                                                                                       

Hier rechts auf dieser Seite befinden sich zwei der wichtigsten Wanderbücher für Kalifornien. Die Wanderung zum Potato Chip Rock ist jedoch in beiden Büchern nicht enthalten.

Damit man nicht gegen die Sonne fotografieren muß, empfiehlt es sich, vormittags am Potato Chip Rock zu erscheinen. Aber auch in der Frühe können sich schon durchaus recht viele Instagrammer oben am Felsen tummeln, wie man auf einigen meiner Bilder sehen kann. Dann muß man halt Schlange stehen. Es geht aber alles recht entspannt vor sich, so daß Jeder seine Fotos machen kann.

Hier noch der auf deutsch übersetzte Text zum Hinweisschild des 12. Bildes: Klapperschlangen kann man in diesem Areal finden und sie sind ein wichtiger Teil der natürlichen Umgebung. Sie werden nicht angreifen, aber wenn sie gestört oder eingeengt werden, dann werden sie sich verteidigen.

Der Nordamerika-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

  

 Fragen? willi179@web.de  

Alle Berichte dieses Roadtrips im Süden Kaliforniens im März 2019 mit den Wanderungen im Anza Borrego State Park

Hier sind alle 30 Berichte in Kalifornien 2014 mit den Wanderungen bei Palm Springs, Malibu und im Yoshua Tree Nationalpark

So wird richtig vorgeplant 

Wenn das Geld mal wieder nicht reicht, dann klickt hier

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!    

Ich selbst buche fast immer meine Unterkunft bei booking.com und die Reservierung hat bisher jedesmal funktioniert. Probiert es aus und macht es so wie ich, dann klappt es sicherlich auch mit der Unterkunft. Klickt einfach hier unten den Link an und reserviert. Für diesen Roadtrip hatte ich alle Unterkünfte hier reserviert:

Booking.com  

 

 

Für mich war dies eine der schönsten Wanderungen in Kalifornien. Es war ein wundervoller Tag und ich hatte viel Spaß. Ich muß unbedingt wiederkommen!