Die uralte Burg und das römische Amphitheater sind die beiden herausragenden Sehenswürdigkeiten in Sagunto.

Die uralte Burganlage kann besichtigt werden. Der Eintritt ist zur Zeit kostenlos. Die Burg wurde bereits im Jahr  219 vor Christus von Hannibal erobert und dies war damals der Beginn des 2. Punischen Krieges. Heute sind nur noch die äußeren Festungsmauern erhalten, die man auf eigene Gefahr teilweise betreten kann. Von den Burgwällen hat man einen herrlichen Weitblick rundum.

Das römische Amphitheater wurde in der Neuzeit modernisiert. Es ist ziemlich modern; vielleicht ein bißchen zu modern. Im Sommer werden Theaterinszenierungen aufgeführt.

Als ich mal wieder in der Region war, wurde am 16.Juni 2012 das altgriechische Stück "Lysistrata" von  Aristophanes  aufgeführt. Der Eintritt kostete nur 5 Euro. Es war eine gelungene Aufführung. Die Akustik ist sehr gut im Theater.

Es ist leider nicht ganz einfach, im Vorfeld im Internet herauszubekommen, ob und wann und welche Aufführung im Amphitheater stattfindet. Am besten fragt man bei der freundlichen Touristeninformation in Sagunto per E-Mail oder Telefon nach. 

Die Anreise ist recht einfach: Entweder mit der Bahn (Renfe) von Valencia bis Sagunto oder mit dem Auto bis auf den Großparkplatz am Renfe-Gelände. Dann eine halbe Stunde zu Fuß durch die Stadt und den Berg hinauf. Oder man fährt mit dem Fahrrad von Valencia aus auf der Via Verde Xurra bis Pucol und dann ein Stück weiter bis Sagunto.

                        

Bei Sagunto am Meer kann man nach langer Reise gut entspannen:

   

Fragen? willi179@web.de

Alle 23 Berichte an Spaniens Ostküste zwischen Barcelona und Valencia

Das passende Hotel für Valencia gibt es hier

Den passenden Mietwagen für Valencia gibt es hier 

Die schönsten Burgen und Stadtmauern in Spanien und Portugal

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!