Am Billabong

Dieser Billabong befindet sich direkt neben dem Tahbilk Weingut nördlich von Melbourne. Mit einem Billabong bezeichnet man in der Sprache der Aborigines einen Flußarm, welcher in Trockenzeiten auch einmal mehr oder weniger austrocknen kann. Ein Netz von Wanderwegen durchzieht dieses einmalig schöne Gebiet. Pelikane  bewohnen den Billabong, welcher von vielen Eukalytusbäumen gesäumt wird. Ich vermute, daß das Gebiet auch von diversen Schlangen bewohnt wird, denn im Anschluß nach der Wanderung kehrte ich in das einzige naheliegende Restaurant ein. Die Kellnerin sagte, sie würde aus Angst vor Schlangen niemals freiwillig in diesem Billabong-Gebiet wandern gehen, außer wenn es kalt und regnerisch wäre.

                        

Als ich einmal einen Meter vom Wanderweg ins Grasland wegging, da raschelte es heftig vor mir. Ich zuckte leicht zurück und ging langsam zurück zum Weg. Ich weiß nicht, ob ich da gerade einer Schlange fast auf den Schwanz getreten hätte; ich wollte es aber auch nicht mehr so genau wissen. 

Bei meinem Besuch hier im Januar 2015 war es mit 28 Grad im Halbschatten angenehm warm. Gebadet habe ich nicht im Billabong.

Die GPS-Daten können hier kostenlos heruntergeladen werden:

 

Ich übernehme keine Haftung für das Nachwandern dieser oder auf anderen Seiten meiner Homepage aufgeführten Touren.

Fragen? willi179@web.de  

So wird richtig vorgeplant 

Das passende Hotel für Melbourne gibt es hier. Den passenden Mietwagen für Australien gibt es hier.

Meine Buchempfehlungen für Australien

Alle Berichte in Australien

Auf dem Tahbilk Weingut

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!