Wanderung im Organ Pipe National Monument

Die riesigen Orgelpfeifen-Kakteen wachsen im Südwesten Arizonas fast direkt an der Grenze zu Mexico. Kurz hinter dem Visitor-Center beginnt am Campingplatz der Desert-Loop-Trail, an welchem auch die folgenden Fotos gemacht wurden. Dieser angenehm zu gehende Rundweg ist sehr gepflegt und am oberen Ende befinden sich einige Bänke für ein Picknick. Der Trail ist eine Meile lang und zieht sich um den Campingplatz herum. Es waren keine weiteren Wanderer unterwegs. Die Karte mit den GPS-Daten befindet sich ganz unten auf dieser Seite.  Außer den Organ Pipe Kakteen wachsen hier mitten in der Sonora-Wüste auch die riesigen Saguaros, bizarre Ocotillos sowie Cholla-Kakteen und eigenartig duftende Kreosote-Büsche.

                                                  

Da sich das Organ Pipe NM an der Grenze zu Mexiko befindet, wird man im Visitorcenter freundlich darauf hingewiesen. keine Wasserflaschen offen sichtbar im Auto stehenzulassen. Da Wasser hier kostbarer als Gold ist, kann es sein, daß eventuelle illegale Immigranten dann das Auto aufbrechen würden. Sollten uns Grenzgänger begegnen, sollte man die Leute nicht ansprechen und am besten die Park-Ranger oder die Border Control informieren. Dies könnte aber ein Problem werden, falls die Handys in dieser Einöde nicht funktionieren sollten. Ich sah aber keine Grenzgänger. 

Zur Tierwelt kann ich sagen, daß sich hier 2 Meter von mir entfernt eine braune Klapperschlange über einen kleinen schmalen Pfad an einer Picknick-Area am Wanderweg langschlängelte, ohne mich zu beachten. Sie wollte wohl nur Ihre Ruhe haben und sich sonnen und ich hatte gestört. Sie war also nicht aggressiv. Ansonsten sah ich keine Tiere außer einige Vögel.

Ich übernehme keine Haftung für das Nachwandern dieser oder auf anderen Seiten meiner Homepage aufgeführten Touren. 

Zum Auffrischen der englischen und amerikanischen Vokabeln empfehle ich mein Englisch-Lernbuch hier unten.  Es enthält neben einigen Geschichten zum Grand Canyon auch verschiedene einfache und schwierige Übungen.

Fragen? willi179@web.de  

Alle 17 Berichte von Tuscon und Umgebung Herbst 2014

Alle 30 Berichte Kalifornien Februar 2014

Alle 28 Reise-Berichte in Nevada, Utah und Arizona 9/2013

Meine Buchempfehlungen für Tucson und Umgebung

Das passende Hotel für Arizona gibt es hier

Den passenden Mietwagen für Arizona gibt es hier 

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden! 

In diesem Nationalpark empfiehlt es sich, mit einem Jeep oder SUV eine Rundfahrt auf dem 34km langen Ajo Montain Scenic Drive zu unternehmen. Dieser Weg ist als Einbahnstraße angelegt und das Auto sollte fahrsicher sein, denn es ist sehr einsam dort. Während der gesamten Tour sah ich nur ein weiteres Auto, Wanderer waren überhaupt nicht unterwegs. Der Auto-Pass-Eintritt betrug im Oktober 2014 8 US-Dollar pro Auto. Mit einem normalen Leih-Auto kann man hier nicht die Runde drehen. Mein  Bericht ist hier.

Die GPS-Daten für den kostenlosen Download: