Die Wanderung in der Tsichliana-Schlucht im September 2020 

Diese schöne blaue Wanderung durch die Tsichliana-Schlucht liegt zwischen Polyrinia und Sirikari. Vor Beginn der Wanderung besuchte ich hoch oben auf dem Berg die Ruinen der antiken Metropolis von Polyrinia, die Polis von Rinia sozusagen. Man sieht auf meinen Fotos, daß so gut wie nichts die 2000 Jahre überdauerte. Auch fand ich keine griechischen Goldmünzen versteckt im Gestein. Oben auf dem Gelände der ehemaligen Akropolis hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung bis hin zum Meer.

                       

Durch die Tsichliana-Schlucht geht es über gerölliges Gestein. Wanderstöcke und Wanderschuhe sind schon recht praktisch für die Tour. Der mit EU-Mitteln hergerichtete Rastplatz war bei meinem dortigen Besuch zerstört, wie man auf meinen Bildern sehen kann.

                         

Die Tour ist im Rother-Wanderführer hier rechts auf dieser Seite beschrieben.

Der Kreta-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

  

 Fragen? willi179@web.de  

So wird richtig vorgeplant 

Alle Berichte auf Kreta

Orchideen bei Athen

Auf der autofreien Insel Hydra

Wenn das Geld mal wieder nicht reicht, dann klickt hier

Der GPS-Track von Polyrinia:

Vollbildanzeige

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!    

Ich selbst buche fast immer meine Unterkunft bei booking.com und die Reservierung hat bisher jedesmal funktioniert. Probiert es aus und macht es so wie ich, dann klappt es sicherlich auch mit der Unterkunft. Klickt einfach hier unten den Link an und reserviert. Für diesen Trip nach Kreta hatte ich meine coronasichere Unterkunft auch hier reserviert:

Booking.com    

Der GPS-Track durch die Schlucht:

Vollbildanzeige