Kleine Wanderungen am Virgin River und Umgebung im Zion NP im September 2018

Nach den zwei großen Wandertouren zum Observation Point und In The Narrows im Zion NP folgten am letzten Tag im Zion Nationalpark ein paar kurze Wanderungen.

Die erste kleine Tour ging gleich am Eingangsbereich des Zion NP los und zwar den Archeology Trail hoch und anschließend weiter entlang auf dem Watchman Trail. Die GPS-Daten sind unten auf dieser Seite. Eine gelb-schwarz geringelte Ground Snake kreuzte meine Weg. Es war die einzige und gleichzeitig ungiftige Schlange, die ich während des gesamten Urlaubs in Utah sah. Ein Foto der Schlange ist hier an Bildposition 10:

                       

Eine weitere kleine Wanderung ging zum Lower Emerald Pool in der Nähe der Zion Lodge mit einem kleinem Wasserfall zwischendurch. Hier wird man auch leicht naß, wenn man den Wasserfall erreicht. Bei 30 Grad Außentemperatur war dies eine gelungene Abkühlung. Die im Zion NP und auch anderswo in Utah wachsende Devils Trumpet hat auffällig große weiße Blüten. Diese Teufelstrompete ist giftig und man sieht sie recht häufig in Utah:

                                 

Im Laufe des Tages wanderte ich weiter auf dem kombinierten Radweg mit dem Wanderweg am Virgin River zwischen Busstopp Canyon Junction, Museum, South Campground und Visitor Center. Einige Male queren Fußgängerbrücken den Virgin River und immer wieder gibt es Stellen mit Zugang zum munter plätschernden Bach.

                 

Der Nordamerika-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

  

    Fragen? willi179@web.de  

Alle Berichte dieses Roadtrips von Las Vegas nach Denver

So wird richtig vorgeplant 

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!    

Die GPs-Daten sind hier: