Auf der hawaiianischen Insel O'AHU - Blumen auf Hawaii 2007           

Auf Hawaii gibt es mehr als 2500 verschiedene endemische Pflanzen; also Pflanzen, die nur dort heimisch sind. Die hier abgebildeten Pflanzen wurden alle auf der hawaiianischen Inseln Oahu aufgenommen. Die Blumen sind teilweise endemisch, teilweise aber auch eingebürgert. Jedoch sind fast alle Pflanzen ungewöhnlich, einige Blumen und Bäume sind sehr selten und exotisch.

Der 1.Tag: Am ersten Tag unternahmen wir eine Wanderung zum Diamond Head und wanderten am Strand von Waikiki entlang. Es gibt schönere Strände auf Hawaii. Der Strand hier ist kieselig und grobkörnig; beim Schwimmen im Meer muß man aufpassen, daß man sich nicht an scharfkantigen Muscheln oder Lavagestein verletzt. Am ersten Tag trugen wir auch unsere Leis, die Blütenkränze aus echten Orchideen.

Am 2.Tag auf Oahu unternahmen wir eine Radtour nach Pearl Harbour. Am 3.Tag wanderten wir im zentralen Hochland von Oahu im Wahiawa Botanical Garden. Es folgen Bilder u.a. mit der  Agapanthus Lily und dem blühenden Ingwer. Anschließend folgte der Besuch des "Fosters Botanical Garden". Dies ist ein einmaliges Erlebnis. Es folgen Bilder vom Wiliwili-Baum, der endemischen Ti-Plant, vom Treehugger; Lianen, von der endemischen Heliconia und dem Bambuswald. Danach folgen einige geniale Pflanzen wie der Cannonball tree, der Lipstick tree und der Sausagetree. Wie man auf den Fotos unschwer sehen kann, hängen an den ństen die Würste bzw. Kanonenkugeln. Ein Schild warnt vor herabfallenden Kanonenkugeln.

                                    

Das hier  rechts oben aufgeführte Wanderbuch ist  übrigens meiner Meinung nach die beste Informationsquelle in deutscher Sprache für Unternehmungen auf Hawaii . Es gibt in diesem Führer auch allgemeine Informationen aller Art  über Hawaii. Eine neue Buchauflage ist gerade erschienen. Pflanzenführer in deutscher Sprache zur Vorbereitung der Hawaii-Reise findet man kaum in deutschen Buchhandlungen. Im großen Barnes & Nobles  im Ala Moana Center in Honolulu findet man dagegen einige sehr gute  Pflanzenführer. Mein englischsprachiges Pflanzenbuch ist hier rechts abgebildet. 

Der 4.Tag: Autotour zum Koko Krater. Dies ist einer der botanischen Gärten auf Oahu. Weiter ging die Tour zum Gelände, auf dem Teile von Jurassic Park gedreht wurden. Das 6. Bild in der folgenden Reihe ist eine Orchidee. Orchideen auf Hawaii auf freiem Gelände sind selten; es gibt auch nur 4 einheimische (endemische) Orchideenarten auf Hawaii. Allerdings wurden im Laufe der Jahrhunderte viele ausländische Orchideenarten eingeschleppt und werden jetzt hier in großen Orchideenfarmen für die ganze Welt gezüchtet.

Der 5.Tag: Wanderung zum Manoa-Wasserfall und zum Lyon Arboretum und abends Pause am naturbelassenen Strand Below The Lighthouse. Der 6.Tag: Abschied von Oahu mit Shaved Ice. Reines Eis wird  von einem Eisblock abrasiert (shaved) und dann mit buntem Fruchtwasser übergossen. Es ist echt lecker, hat wenig Zucker und ist erfrischend in der Hitze. Am 7.Tag war Inselhopping angesagt. Es ging weiter nach Maui

                  

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

Für mich waren dies einige der schönsten Tage auf Hawaii. Es waren ein wundervolle Tage und ich hatte viel Spaß. Ich muß unbedingt wiederkommen.

Fragen: willi179@web.de

Alle Berichte auf Hawaii

So wird richtig vorgeplant

Meine Buchempfehlungen für Hawaii  

Der Hawaii-Mietwagenpreisvergleich ist hier: