Am höchsten Wasserfall in Irland an Pfingsten 2014

Es wird Eintritt genommen am höchsten natürlichen Wasserfall in Irland. 5,50 Euro Eintritt war ein stattlicher Preis. Die Wasserfallhöhe beträgt 122 Meter.

Der Wasserfall führte bei meinem Besuch sehr viel Wasser. Es hatte aber auch unaufhörlich an dem Tag geregnet, als ich ihn besuchte, so daß sich in dieser Gegend einiges an Wasser ansammeln konnte. Überhaupt gab es Regen satt in Irland. Dies ist typisch für das grüne Irland. In sämtlichen Reiseberichten meiner Arbeitskollegen und Freunde ist vom Regen in Irland die Rede. Es gibt Regen in jeglicher Form. Angefangen vom feinen Nieselregen, Landregen bis hin zum Starkregen mit heftigen Windböen ist alles möglich. Auf meiner zweiten Wanderung wurde sogar mein Regenschirm zerfetzt. Es gibt jede Form von Grün auf der Insel. Auf vielen Fotos sieht man den verschiedensten Grün-Töne, die man sich vorstellen kann.

Nach dem verregneten Kurztrip nach Irland kann ich ganz klar sagen: It was my first Trip to Ireland. 

                                     

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

So wird richtig vorgeplant  

 Es war ein wundervoller Tag und ich hatte viel Spaß. Ich muß unbedingt wiederkommen!

Der Irland-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

  

 Meine schönsten Wasserfälle weltweit mit allerdings rein subjektiver Bewertung