London im Nebel 

Von allen Städten in der Welt hat London die meisten Touristen. 16,8 Millionen Besucher kamen 2013 in Großbritanniens Hauptstadt an. Zusätzlich ist Greater London mit über 13 Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas.

Klar ist, daß man mit leichter Platzangst diese Stadt nicht besuchen sollte, denn hier herrscht zu jeder Tageszeit Trubel. Am Piccadilly Circus bekam selbst ich im November 2014 einen mittleren klaustrophoben Anfall beim Anblick der dortigen Menschenmassen.

Natürlich hat London als eine der bedeutendsten modernen Städte extrem viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Big Ben, St. Pauls Cathedral, The Shard, das Themse-Ufer, Hyde Park,Tower Bridge oder The Tower of London gehören zu den Pflichtbesuchen einer ersten Stippvisite eines jeden Besuchers. Dafür benutzt man am besten bei der Vorplanung einen praktischen Reiseführer wie mein Buch hier rechts abgebildet. Man kann es natürlich auch anders machen, aber dann kostet falsche Planung eventuell viel wertvolle Zeit in London, die man im Vorfeld besser hätte planen können.

Wer den modernen Wolkenkratzer The Shard besichtigen will, sollte unbedingt vorher auf die exorbitante Eintrittsgebühr achten. 29.95 Pfund sind echt kein Pappenstiel. Das letzte Foto mit der Weltkugel entstand im Science-Museum. In diesem staatlichen Museum war der Eintritt frei.

               

Die Fotoreihe meines ersten Besuchs 1994 in London mit Big Ben, dem Riesenrad an der Themse, Piccadilly Circus, Downing Street und St.Paul's Cathedral:

                

Der England-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

     

Alle Einzel-Berichte in London



Die Highlights meines zweiten Aufenthalts in London sind daher ganz anders als die vorhergehenden Berichte vom Erstbesuch mit den Pflicht-Touristen-Stopps.

Nr.1: Der Gasboden auf der Tower-Bridge wurde erst im November 2014 für das Publikum eröffnet und ist nur für Schwindelfreie geeignet. Der Eintritt koste im November 2014 neun Pfund.

Nr.2: Der Tree Top Walk im Kew Royal Botanical Garden ist auch nur etwas für schwindelfreie Gäste.

Nr.3: The Mousetrap - Das Theaterstück von Agatha Christie ist immer noch absolut empfehlenswert. Seit 62 Jahren läuft das Stück in Soho. 

Fragen? willi179@web.de  

So wird richtig vorgeplant  

Das passende Hotel für London gibt es hier.  

 Andere Berichte in England


Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!   

Die Fotoreihe meines ersten Besuchs 1994 in London mit Big Ben, dem Riesenrad an der Themse, Piccadilly Circus, Downing Street und St.Paul's Cathedral:

              

Das passende Hotel für London gibt es hier.  

Brexit-Update: Am 1.Februar 2020 vollzog Großbritanien mit dem Brexit den Abschied von der EU. Für mich als Europäer ist es ab jetzt undenkbar, daß ich hier noch einmal meinen kostbaren Urlaub verbringe. Ich reise nicht in Länder, in welchen mehr als 50 Prozent der Einwohner der Europäischen Union ablehnend gegenüberstehen. Es wird also auf meiner Homepage keine neuen Reiseberichte aus Cornwall, Schottland oder London geben. Es gibt noch weitere Länder auf der Erde.