Stadtwandern in Valencia 2007 und 2008 und 2012

Sonne satt in Valencia! Ende August 2007 und auch im August 2008 und auch im Juni 2012  lag die Temperatur immer um die 30C. Nachts kühlt die Luft auf 25C ab. Es gab keinen Regen und nur ab und zu ein paar Schäfchenwolken am Himmel. Ideales Wetter also, um als Tourist die grüne und moderne Großstadt zu erkunden.

Hier ein paar Schnappschüsse von der Tour im August 2008. Unter anderem mit der Harfe. Dieses Bauwerk war im letzten Jahr noch nicht gebaut. L`Hemisphere steht aber schon längere Zeit fertig gebaut im alten Flußbett des Turia.

Valencia liegt in Spanien, direkt am Mittelmeer und ist die 3.größte Stadt des Landes. Im letzten Jahrhundert schlängelte sich ein Fluß namens Turia durch die Stadt. Jedoch überschwemmte dieser Fluß die Stadt so massiv, daß die Stadt beschloß, diesen Fluß umzuleiten. Es war ein genialer Plan. Heute fließt der Turia um die Stadt herum und das alte breite Flußbett wurde komplett in einen riesigen Grünanlagenkomplex  umgestaltet, in dem auch einige der futuristischen Neubauten Valencias wie das größte Aquarium Europas hineingesetzt wurden.   

Meine Unterkunft in Valencia reserviere ich immer hier:

 Booking.com  

Es folgen ein paar Fotos von der Tour im Jahr 2007 vom botanischen Garten in  Valencia mit einigen modernen Statuen, überall blühen Bougainvilleas. Das drittletzte Foto ist der Torre Francia. 

 

 
Gleich hinter Valencia geht es hoch in die Berge, in denen man phantastische Wanderungen unternehmen kann. Bilder von der schönen Wanderung im Barranco de la Maimona und von der Wanderung im Barranco  Moreno findet man hier. Das perfekt für die Region Valencia passende Wanderbuch gibt es hier. Eine halbe Autostunde von Valencia entfernt befindet sich Bunol. Hier findet jedes Jahr am letzten Mittwoch im August von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr die Tomatina statt.
Tip für Valencia: Obwohl Valencia direkt am Mittelmeer liegt, nimmt man sich in Valencia am besten keine Unterkunft am Meer, sondern ein Hotel direkt am alten Flußbett des Turia. So ist man gleich in der Nähe der vielen Attraktionen der Stadt.

 Zum Baden fährt man nach Pinedo oder El Saler.

Die Tomatina- Die Tomatenschlacht bei Bunol

Die Wanderung im Barranco de la Maimona

Die Wanderung im Barranco Moreno

Die Stadtmauer von Albarracin

Stadtwandern in Valencia 

Die 160km Fahrradstrecke Via Verde Ojos Negros bei Valencia

Die 15km Fahrradstrecke Via Verde Xurra bei Valencia

Auf der Burg Sagunto bei Valencia

Alle 23 Berichte an Spaniens Ostküste zwischen Barcelona und Valencia 

Brücken der Welt

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

Der Spanien-Mietwagenpreisvergleich ist hier: